Digitalisierung im Mittelstand - Leitfaden Industrie 4.0

Wie digital ist Ihr Unternehmen?

Ermitteln Sie den Reifegrad Ihres Unternehmens im Hinblick auf die Industrie 4.0. Neben dem Selbstcheck erhalten Sie Anregungen, Ideen und Empfehlungen zur Digitalisierung.

Im Gespräch zum Thema Industrie 4.0

Prof. Dr. René Niethammer, Hochschule Aalen

Prof. Dr. René Niethammer zu Geschäftsmodellen

  Wenn Unternehmen sich mit Industrie 4.0 beschäftigen, wie wichtig ist es dann, sich mit Geschäftsmodellen auseinanderzusetzen?

Die digitale Transformation zu Industrie 4.0 erzeugt einerseits eine große Volatilität in der Übergangsphase und ermöglicht dadurch auf der anderen Seite auch vielfältige Chancen durch Geschäftsmodellinnovationen. Das bedeutet dass die traditionellen Innovationen, die sich meist vorrangig auf physische Produkte und Technologien beziehen, durch daten- und internetbasierte Geschäftsmodelle ergänzt werden. Dies ist bereits gut an dem großen Anteil an StartUps im Umfeld von Industrie 4.0 zu erkennen, die größtenteils ihre Innovationskraft auf neue Geschäftsmodelle fokussieren. Unternehmen, die sich bislang noch kaum mit ihrem Geschäftsmodell auseinander gesetzt haben, tun sich in diesem Umfeld erfahrungsgemäß sehr schwer und bringen sich bei der digitalen Transformation in Gefahr überholt zu werden.